/ Barcelona

Barcelona - Tag 0: München nach Barcelona

Nach einer gemütlichen Nacht in einem kleinen, aber feinen Zimmer in München haben wir uns auf den Weg gemacht, um noch ein paar letzte Kleinigkeiten zu besorgen. Dank meiner Bekanntschaft mit der Kante des niedrigen Gepäckaufbewahrungs-Containers im Hostel gehörte auch noch ein Desinfektions-Spray dazu...
Gestärkt mit gutem Münchner Brot ging es durch die Fußgängerzone bis zum Rathaus und wieder zurück - inkl einem Besuch in den Geschäften aus früheren (Vorweihnachts-)Tagen: Hugendubel und dem Spielzeugladen daneben.

Da es dann nicht mehr viel zu tun oder sehen gab gings auf zum Flughafen und nach einer kurzen Koffer-Umpack-Aktion ab zum Check-In. Sicherheits-Schleuse flugs überwunden und schon warteten wir auf den Flieger. Der kam mit etwa 20min Verspätung, wobei das einen Vorteil hatte: Die Gewitterfront hatte sich wieder verzogen. Der Flug war ruhig und nach nichtmal zwei Stunden setzten wir in Barcelona auf. Das Wetter war ziemlich schön und nicht zu heiß. Nach dem wir uns noch schnell ein 5 Tagesticket für die Öffis besorgt haben gings ab zum Hotel. Das Zimmer schaut top aus scheint auch ruhig zu sein.


Nach kurzem Frisch-Machen gings dann, es war ja eh schon 21:30, in die Stadt zur Pizzeria Bella Napoli. Ein kleiner Tisch war noch frei und innerhalb 5min nach dem Bestellen hatten wir die Pizza. Diese war durchaus lecker! Das scheinen auch so manch andere Personen zu finden, auf den Wänden des Restaurants waren Bilder mit Gästen zu sehen: ua. Messi, Zlatan, Iniesta, Dani Alves...
Dann noch schnell am Heimweg Wasser gekauft und über die Montjuic Fontainen zurück zum Hotel. Morgen steht Tourist-Info und Camp Nou am Programm.