/ Travel

Japan Facts [Tokio 6]

Die letzten zwei Tage in Tokio waren eher ereignislos - auch weil viel Arbeit zu erledigen war. Auch der Rückflug war nicht besonders spektakulär - deswegen gibts hier noch ein paar, natürlich total subjektive, Japan/Tokyo Facts:

  • Wenn jemand eine Schutzmaske trägt hat er nicht vor Viren/Bakterien der anderen Menschen Angst - er schützt die Anderen vor seiner eigenen Erkrankung. Sehr nett finde ich das.
  • Japaner wollen umweltfreundlich sein - aber wenn man was kauft, bekommt man immer einen Plastiksack - egal was man sagt/deutet.
  • Curry ist in etwa so beliebt wie Sushi.
  • Es gibt viele Jobs die es bei uns nicht gibt. Beispiel gefällig? Bei jeder Parkhaus-Ausfahrt stehen mind. zwei, eher drei Leute. Einer der Autos von drinnen aufhält - einer der den Verkehr stoppt (das machen dann oft auch zwei Leute).
  • Perfekter Service wird als selbstverständlich angesehen - Trinkgeld zu geben ist da eher eine Beleidigung. Muss man sich auch nicht so viele Gedanken machen wie in anderen Ländern.
  • Nette Mitbringsel zu finden ist sehr schwer - der Großteil der japanischen Souvenirs ist einfach unglaublich kitschig. So wie die japanische Kultur es auch teilweise ist. Nur ob sich die Daheimgebliebenen über so etwas freuen darf bezweifelt werden ...
  • Scheinbar sind alle Japaner top zur Arbeit angezogen - so viele Anzüge und relativ nobel gekleidete Damen sieht man bei uns im Zug/Bus nach der Arbeit nicht. Der Vergleich war vor allem gut zu sehen als ich in den Zug vom Flughafen nach Hause eingestiegen bin.